Zum Hauptinhalt springen

Sie haben Interesse an unserem IQ Ticker NRW, den wir regelmäßig per Mail versenden? Dann melden Sie sich hier an.


 

Ausgabe 16/2020

Neu: Online-Kurs „Kommunikation am Arbeitsplatz"  IQ NRW OnTOP2, Hochschule Niederrhein

Das Projekt OnTOP2 ist eine Brückenmaßnahme für zugewanderte Akademiker*innen, die trotz guter Qualifikationen und hoher Motivation Probleme beim Einstieg in den Arbeitsmarkt haben. Kommunikative Skills schaffen bei potentiellen Arbeitgebern Vertrauen in die berufsbezogenen Kompetenzen. Daher ist die Qualifizierung „Kommunikation am Arbeitsplatz“ Herzstück des Projekts. Mit dem neuen Online-Kurs „Telefontraining“ sollen die Teilnehmenden mehr Sicherheit im Telefonieren gewinnen. Ebenso wichtig ist dem Projektteam, dass der Umgang mit E-Learning und Videokonferenzen geübt wird, da die digitalen Kompetenzen besonders in der aktuellen Situation für das Berufsleben unerlässlich sind. / weiterlesen >


IQ NRW VIELWERT startet mit Podcastreihe zum Diversity-Tag: ‚Divers‘ sind doch die Anderen! – Über Pluralität und Normalität

Was ist Diversity? Nur ein Mittel zum Zweck? Oder eine Vision für ein gutes Leben? Was für Wertevorstellungen stehen hinter diesem Ansatz? Und: Was für Probleme bereitet er uns? In diesem Podcast geht es um eine Idee vom Menschen, die die Komplexität von Lebensformen begreifbar machen, aber nicht unreflektiert stehen lassen soll. Hinter diesem spannungsreichen Begriff stehen neben realen Tatsachen und Normen vor allem auch wirtschaftliche und politische Interessen. Ziel dieses Beitrags ist es deshalb, eine eigene Perspektive zu ermöglichen und machtvolle Verstrickungen zu entlarven. / Podcast >


IQ NRW ÖFFUNGsZEITEN Zwei starke Botschaften zum Diversity Tag 2020

Das IQ NRW Teilprojekt ÖFFUNGsZEITEN zur Interkulturellen Öffnung von Arbeitsmarktakteuren von Migration und Arbeitswelt e.V. (MA.i) nimmt gleich zweifach am Deutschen Diversity Tag 2020 teil. In einer gemeinsamen Pressemitteilung mit den zentralen Arbeitsmarktakteuren in Köln machen sie auf die vielfältigen Potenziale von qualifizierten Frauen mit Migrations- und Fluchtgeschichte aufmerksam. In Kooperation mit der Bank für Sozialwirtschaft stellen sie zudem ihre Botschaften zu "Vielfalt bedeutet für mich" in einer bunten Selfie-Collage vor. / weiterlesen >


Neu: IQ NRW Leitfaden für Ehrenamtliche zur Begleitung von Fachkräften im Zuge des Fachkräfteeinwanderungsgesetzes

Das IQ NRW Teilprojekt "Begleitstruktur für Migrantenorganisationen zur beruflichen Integration, Anerkennung und Fachkräftesicherung" hat einen neuen Leitfaden für Ehrenamtliche zur Begleitung von Fachkräften im Zuge des Fachkräfteeinwanderungsgesetzes herausgegeben. Diesem kann u. a. entnommen werden, wie man vorgehen kann, wenn Fachkräfte im Ausland/Inland begleitet werden. Der Leitfaden steht auf der Teilprojekthomepage zur Verfügung: / Download >


IQ NRW High Potentials Start der Summer School 2020 mit Webinar: "Soziale Kompetenzen im Beruf"

Das IQ NRW Teilprojekt High Potentials beim Netzwerk Lippe bietet in den nächsten Wochen wieder regelmäßige Treffen mit vielfältigen Qualifizierungsangeboten an – teilweise als Webinar und zum Teil auch als Präsenzveranstaltung in Detmold. Bei der Netzwerk Lippe gGmbH wird ein umfassendes Schutz- und Hygienekonzept für die Seminardurchführung umgesetzt. Die größeren Schulungsräume werden für Kleingruppen bis ca. 15 Personen geöffnet. Die Summer School startet am Donnerstag, den 28.05.2020 von 10.00 bis 12.00 Uhr mit dem Webinar: Soziale Kompetenzen im Beruf. / weiterlesen >


BMAS: Aktualisierter Flyer des ESF-Förderprogramms „Integration durch Qualifizierung (IQ)“

Der Flyer gibt einen Überblick zu den Zielen, Strukturen und Kontaktmöglichkeiten im Rahmen des ESF-Programms „ESF-Qualifizierung im Kontext Anerkennungsgesetz". Ziel ist es, Personen mit Migrationshintergrund zu den erforderlichen Qualifizierungen zu verhelfen, die zur vollen Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen benötigt werden oder die bildungsadäquate Erwerbsmöglichkeit der Teilnehmer*innen ermöglichen. / Download >


Kommunales Integrationsmanagement: NRW fördert Stellen in allen Ausländer- und Einwanderungsbehörden

Es ist ein zentrales Anliegen der Landesregierung, die Integration von Menschen zu fördern. Wichtige Partner sind hierbei die Kreise und kreisfreien Städte in Nordrhein-Westfalen. Das Land stellt ihnen im Rahmen des Kommunalen Integrationsmanagements fünf Millionen Euro zur Verfügung. Mit dieser Summe werden insgesamt 200 halbe Stellen in allen Ausländer- und Einwanderungsbehörden finanziert. Damit soll die kommunale Zusammenarbeit noch effektiver und die Integration von Zugewanderten weiter verbessert werden. / Pressemitteilung >


Neue Webseite der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA)

Angesichts der aktuellen Herausforderungen von Unternehmen und Beschäftigten in Zeiten der Corona-Pandemie gibt die neu strukturierte, übersichtliche Webseite mit dem derzeitigen Schwerpunkt „Covid-19: Beschäftigte schützen, Arbeit gut gestalten“ Orientierung und Unterstützung: Denn Arbeitgeber und Beschäftigte arbeiten derzeit unter neuen Herausforderungen: Arbeitsabläufe müssen anders gestaltet werden, dabei sind die Umstellung auf das Home-Office sowie der aktuelle Arbeits- und Gesundheitsschutz auch eine Bewährungsprobe für Beschäftigte und Unternehmen. Zudem sind neue Konzepte für kleine und mittlere Unternehmen gefragt, wenn ihre Existenz bedroht ist. / weiterlesen >


Diversity-Tag: Webinar für Aktionsteilnehmer*innen

In wenigen Tagen findet der 8. Deutschen Diversity-Tag statt. Zahlreiche Organisationen nehmen am Dienstag, den 26.05.2020 mit vielfältigen Aktionen teil. Die Charta der Vielfalt e.V. startet mit einem Video-Warm-Up auf seinen Sozialen Netzwerken in die letzte Woche vor dem DDT20. Unter allen Aktionsteilnehmer*innen, die Ihre DDT20-Aktion bis Montag, den 25.05.2020 offiziell anmelden, werden Goodiebags, gefüllt mit vielfältigen Berliner Spezialitäten aus lokaler Herstellung verlost. / Anmeldung >, / Facebook >


BMBF: Sondernewsletter Roadshow-Online: Jetzt anmelden zum Webinar KeaP digital am 15. Juni 2020

Um die Ausbreitung des Coronavirus (COVID 19) einzudämmen, mussten die Etappen der Roadshow "Digitale Medien im Ausbildungsalltag" in Bremen (27. April), Mosbach (7. Mai) und Siegburg (15. Juni) abgesagt werden. Alternativ bieten das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB), das die Roadshow im Auftrag des BMBF durchführt, den Workshop KeaP digital in Form eines Webinars an. / weiterlesen >


DIE: Digitalisierung gemeinsam gestalten

Unter dem Titel: "Herausforderungen - Lösungen - Erfahrungen: Erwachsenen- und Weiterbildung aus der Krise begleiten" möchte wb-web mit zahlreichen Partnern aus der Erwachsenen- und Weiterbildung (unter anderem auch EPALE) Lehrenden Unterstützung anbieten, die aktuelle Krise zu bewältigen. Die gemeinsame Veranstaltung findet zum Digitaltag am 19. Juni 2020 statt. Auf dem Digitaltag sollen  Einblicke gegeben, Digitalisierung erlebbar und damit verständlich gemacht und Menschen rund um digitale Themen zusammengebracht werden. / weiterlesen >


BiBB: Auswirkungen der Corona-Krise auf die duale Berufsausbildung

Schon jetzt ist abzusehen, dass die Corona-Pandemie in diesem Jahr auch den Ausbildungsstellenmarkt nicht verschonen wird. „Und dort“, so erklärte es BIBB-Präsident Esser Anfang Mai, „wo die ökonomischen Verwerfungen tiefgreifender sind, ist die Gefahr einer nachlassenden Ausbildungsbereitschaft besonders hoch.“ In einer aktuellen Veröffentlichung hat das BIBB nunmehr untersucht, welche Konsequenzen die wirtschaftlichen Einbrüche für die Berufsausbildung im dualen System mit sich bringen. / weiterlesen >


IAB Weiterbildung in der Corona-Krise: E-Learning ist eine Chance für Unternehmen

Ähnlich wie in der Finanz- und Wirtschaftskrise 2008/09 ist in der aktuellen Corona-Krise zu erwarten, dass die Betriebe ihr Weiterbildungsangebot stark einschränken. Dabei bietet sich ihnen mit E-Learning gerade jetzt eine vergleichsweise kostengünstige, örtlich und zeitlich flexible Möglichkeit, um ihre Beschäftigten etwa in Phasen der Kurzarbeit weiterzubilden. Sie könnten sich dadurch besser für die Herausforderungen einer digitalen Zukunft rüsten. / weiterlesen >


NETZWERK integrieren Flüchtlinge: Neues Webinar zum Umgang mit Krisenzeiten im Kulturvergleich. Impulse für die betriebliche Zusammenarbeit in der Corona-Phase

Viele Mitglieder des Netzwerks haben sich auf der NETZWERK-Tagung in digitaler Quarantäne intensiv mit den Mitarbeiter*innen und  Referent*innen zum Thema Corona-Krise ausgetauscht. Dabei stellte sich die Frage,was wird von wem als Krise betrachtet und wie gehen andere Kulturen mit Krisen um?Was vermittelt wem Sicherheit in Krisenzeiten? Welche Reaktionsmuster lassen sich entdecken und was sind ihre Hintergründe? Am 4.06.2020 findet zu diesen Fragestellungen einneues / Webinar > für Mitgliederstatt.; kostenlose Mitgliedschaft >