Zum Hauptinhalt springen

Qualifizierungsangebote des IQ Netzwerks NRW

Duale Berufe

2020 | Köln: Anpassungsqualifizierung für angehende Meister*innen (Bereiche: SHK und Friseurhandwerk) Teile III und IV der Meisterprüfung | Träger: Handwerkskammer zu Köln.

Träger des Teilprojektes:
Handwerkskammer zu Köln | Heumarkt 12 | 50667 Köln
Name des Teilprojektes:
IQ NRW- Kompetenzzentrum zur beruflichen Anerkennung ausländischer Qualifikationen im dualen System bei der Handwerkskammer zu Köln
Kontakt:

Thomas Wagenländer, Projektleitung: (0221/2022714, wagenlaender@hwk-koeln.de)

Marek Nowak, Projektmitarbeiter (0221/2022727, nowak@hwk-koeln.de)


Webseite:

www.hwk-koeln.de

www.iq-netzwerk-nrw.de


Art der Qualifizierung:

Anpassungsqualifizierung für angehende Meister (Bereiche: Sanitär-, Heizung-, Klima und Friseurhandwerk) Teile III und IV der Meisterprüfung


Zeit/Zeitraum/Ort:

Termine: 02.09.19-31.05.20

Friseurinnung Richard Wagner Str. 32-34, 50674 Köln


Umfang (Teil-, Vollzeit, UE; Stunden):

Vollzeit; 2 Tage/Woche


Zielgruppe:

Teilnehmer mit  „teilweise Gleichwertigkeit mit dem deutschen Abschluss“ laut Bescheid der Anerkennungsstelle


Anmeldung:

August 2019


Inhalt:

Teile III und IV der Meisterprüfungsvorbereitung


Teilnahmevoraussetzungen:
  • Vorliegender Bescheid über die Feststellung der Gleichwertigkeit mit dem deutschen Abschluss
  • Deutschkenntnisse B1/B2 Niveau
  • Lebenslauf
  • Zeugnisse

Teilnehmendenzahl (Max):

3 Teilnehmende


Sprachqualifizierungen des IQ Netzwerks NRW

03. Feb. 2020 | Bielefeld: Sprachqualifizierungen im Berufsfeld Pädagogik und Integriertes Fach- und Sprachlernen (IFSL) | Träger: AWO Kreisverband Bielefeld e. V.

Träger des Teilprojektes:
AWO Kreisverband Bielefeld e. V. | Mercatorstraße 10 | 33602 Bielefeld
Name des Teilprojektes:
Deutsch für Pädagog*innen
Kontakt:

Cathrin Thomas (0521/32928815, c.thomas@awo-bielefeld.de)


Webseite:

www.awo-bielefeld.de, www.ifsl-praxis.de


Art der Qualifizierung:

Sprachqualifizierung zum Ausbau des berufsbezogenen Deutsches im Kursformat/als Intensivtraining/Sprachcoaching (einzeln oder in Kleingruppe)


Zeit/Zeitraum/Ort:
  • Mercatorstr. 10, 33602 Bielefeld
  • ab 03.02.2020 vormittags von Montag bis Donnerstag - genaue Kurszeiten werden bei der Anmeldung bekannt gegeben
  • Termine nach Absprache  im Umweltzentrum August-Bebel-Str. 16–18, 33602 Bielefeld
  • ggf. Intensivtrainings und Sprachcoaching am Arbeitsplatz an weiteren Standorten in Bielefeld

Umfang (Teil-, Vollzeit, UE; Stunden):

Teilzeit (Kurs 300 UE) und variable Angebote (mindestens 12 UE)


Zielgruppe:

Pädagog*innen aus dem Ausland


Anmeldung:

fortlaufend


Inhalt:
  • Deutsch für den Beruf im Kursformat
  • Prüfungsvorbereitung
  • Digitales Lernen
  • Sprachcoaching

Teilnahmevoraussetzungen:

pädagogische Vorbildung (durch Qualifikation oder Berufserfahrung)


Teilnehmendenzahl (Max):

80


Kooperationspartner:

IQ Anerkennungsberatung, AWO Berufskolleg für das Sozial- und Gesundheitswesen, IQ Fachstelle Berufsbezogenes Deutsch


Angebote des IQ Netzwerks NRW zu Migrantenökonomie (Betriebsgründung, Selbstständigkeit)

2020 | Köln, Düsseldorf, Wuppertal, Dortmund: Modulare Qualifizierung (individuell und in Gruppen) zur Vermittlung unternehmerischer Kenntnisse und Kompetenzen | Träger: Migrafrica VJAAD e.V.

Träger des Teilprojektes:
Migrafrica VJAAD e.V. | Braunstraße 21 | 50933 Köln
Name des Teilprojektes:
ActNow II – Qualifizierungsmaßnahmen für Migrant*innen zur Vermittlung unternehmerischer Kenntnisse und Kompetenzen
Kontakt:

Julia Siebert (02234/9489452, siebert@migrafrica.org)


Webseite:

-


Art der Qualifizierung:

Modulare Qualifizierung (individuell und in Gruppen) zur Vermittlung unternehmerischer Kenntnisse und Kompetenzen


Zeit/Zeitraum/Ort:

laufendes Angebot in Köln; ergänzend regelmäßige Workshoptage in Düsseldorf, Wuppertal und Dortmund; Workshop-Tage und kompakte Workshop-Reihen auf Anfrage an weiteren Standorten möglich


Umfang (Teil-, Vollzeit, UE; Stunden):

Dauer und Intensität, Module und Methoden werden an die Qualifizierungsbedarfe und -ziele der Teilnehmenden angepasst


Zielgruppe:

Migrant*innen mit unternehmerischen Erfahrungen


Anmeldung:

Bei Interesse bitte melden; wir schauen, ob ein Einstieg in eine laufende Qualifizierung möglich ist, eine individuelle Qualifizierung sinnvoller ist oder ein neues Training gestartet werden kann.


Inhalt:
  • Ideenfindung und Zieldefinierung
  • Stärken-Schwächen-Analyse und Kompetenzprofil
  • Entwicklung von Geschäftsideen und Erstellung eines Businessplans
  • Gründungsdeutsch
  • Präsentations- und Kommunikationskompetenzen

Teilnahmevoraussetzungen:

Basiskenntnisse Deutsch


Teilnehmendenzahl (Max):

Workshop-Tag: bis 12 (max. 15) Personen
Workshop-Reihe: ca. 8 Personen


Kooperationspartner:

örtliche Institutionen (Jobcenter, STARTERCENTER), IQ Fachstelle Migrantenökonomie, IQ Anerkennungsberatung